Schlagwörter » Soziologie

Münchner Soziologe will, dass Staat Konsum verbietet

Da sitzen wir gemütlich in unserem Office. Genießen unseren Kaffee, den von Nescafé, diesen genialen Dolce Gusto in den Kaffeekapseln, genießen unsere Aussicht auf die Black Mountains und die Brecon Beacons und lesen ein paar Texte, die sich bei uns eingefunden haben, … 786 weitere Wörter

|| die soziologie einer betrunkenen männergruppe

Eigentlich wollte ich einen Blogpost über die Diskussionsrunde „Missy Magazine Meets Marry Klein – Wohlfühlen im Nachtleben“ im Harry Klein schreiben, an der ich kürzlich teilgenommen habe (ein Kurzbericht ist… 984 weitere Wörter

Allgemein

Gesetz ohne Notwendigkeit: Maas-Ministerium räumt ein, Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat keine Grundlage

Einer der wichtigsten wissenschaftlichen Artikel, die in den letzten 40 Jahren verfasst wurden, stammt von Paul diMaggio und Walter Powell und trägt den Titel „The Iron Cage Revisited: Institutional Isomorphism and Collective Rationality in Organizational Fields“. 1.055 weitere Wörter

Ausgelaufen: Ostermärsche sind out

Nostalgie in den Medien: „Tausende demonstrieren für Frieden und Abrüstung!“

Es ist Ostermarschzeit und diejenigen, die in den 1970er und 1980er Jahren sozialisiert wurden, sie denken mit Wehmut an die Zeit, als noch 100.000e gegen den Nato-Doppelbeschluss und natürlich für den Frieden demonstriert haben. 475 weitere Wörter

Gut für die Wirtschaft: Erleichterung nach Wahlniederlage der Linken

Dass an Börsen immer dann eine Erleichterungsrally einsetzt, wenn linke Parteien in Wahlen eine Niederlage erlebt haben, ist ein bekanntes Phänomen, so wie die Arbeiten, die zeigen, dass sich linke Politik auf die Wirtschaftskraft eines Landes und sein Wirtschaftswachstum negativ auswirkt, Legion sind. 688 weitere Wörter

Diskriminierungs-Fiesta: Bundesminister im Rausch des Guten

Virtue Signalling nennt John Bartolomew in seinem neuen Buch „The Welfare of Nations“, jenes Verhalten, bei dem erwachsene Menschen sich als gut, tugendhaft und großartig präsentieren wollen, nicht mit dem, was sie tun, nein, mit dem, was sie sagen. 607 weitere Wörter

Warum Bitcoin Herrschaft unterwandert - aber deswegen noch nicht zwingend demokratisch ist

Ein Soziologe aus Großbritannien beschäftigt sich in einem Paper damit, wie Bitcoin als politische Technologie zu verstehen ist. Auch wenn das Ergebnis etwas schwach ist, ist der Ansatz so interessant, dass er einen genaueren Blick verdient. 1.762 weitere Wörter

Deutsch