Schlagwörter » Ausland

Der grosse Kanton und wir: Obrigkeit oblige.

Es ist schon sehr, sehr, seeeeehr lange her, dass Anja das letzte Mal hier war, um mich zu besuchen. Also, eigentlich besucht sie ja meine Katzen, aber ich lebe nun mal auch in dieser Wohnung. 583 weitere Wörter

Deutsch

Afrikaner klagen Deutschland

Namibische Regierung erpresst Berlin

Berlin, Windhuk/Windhoek: Der mit laufenden schweren Korruptionsvorwürfen konfrontierte Präsident Hage Geingrob  will offenbar seine Misswirtschaft mit deutschem Steuergeld sanieren, wobei es letztendlich wohl um das Füllen der eigenen Taschen geht. 359 weitere Wörter

Bundesrepublik Deutschland

Das Problem mit der Migration

Ich will ehrlich sein, auch wenn es schmerzt: manchmal weiss ich ganz genau, was die SVP meint. Die oft angesprochene Überfremdung – inzwischen spüre ich sie auch. 609 weitere Wörter

Deutsch

Amerika hat gewählt!

Die USA haben gewählt. Ihr neuer Präsident ist Donald J. Trump. 

Im Wahlkampf viel kritisiert war er der unbeliebteste Präsidentschaftskandidat aller Zeiten. Dennoch hat er gewonnen gegen eine ebenso unbeliebte Hillary Clinton, Demokratin und ehemalige US-Außenmisnisterin und damit gegen das verhasste „Polit-Establishment“. 938 weitere Wörter

Amerika

CETA: Die Blaupause für TTIP

In letzter Zeit ist das Freihandelsabkommen CETA (kurz für Comprehensive Economic and Trade Agreement, also Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen) in den Nachrichten eines der Hauptthemen. Aber was ist CETA überhaupt? 780 weitere Wörter

Ausland

Observationen aus dem benachbarten Ausland: Die Sache mit den ÖV

Eigentlich hatte ich es schon vermutet. Manchmal, an Abstimmungssonntagen zwischen zwei Tobsuchtsanfällen, oder beim Gespräch mit der Landbevölkerung über völlig unverfängliche Themen wie obligatorischen Vaterschaftsurlaub oder die Rechte von Transmenschen, machte sich in mir dieses leise Unbehagen breit, diese Ahnung: die Stadt Zürich ist nicht die Schweiz, und die Schweiz ist nicht die Stadt Zürich. 521 weitere Wörter

Deutsch

Schau! Wie schön ist es bei uns...

Im Ausland wird man oberflächlich, aber es ist eine aus der Not heraus geborene Oberflächlichkeit. Es ist die Neigung, die Dinge durch die Klischeebrille zu betrachten, um das Leben um sich herum verstehen zu können. 416 weitere Wörter

Gesellschaft