Schlagwörter » Soziologie

Atheistische Populationen verebben? Michael Blume (Folge 31, Teil 2)

Matthias, Christian und Nico besprechen Dr. Blumes Forschungsergebnisse, insbesondere sein Buch “Religion und Demografie: Warum es ohne Glauben an Kindern mangelt”.

Der Podcast hier abonniert werden, die Folge kann  noch 16 Wörter

Episoden

Frauen sind nicht weniger politisch interessiert, nur anders ...

Das Rektorat “Kommunikation und Fundraising” der Universität Mannheim hat eine Presseinformation veröffentlicht, eine Presseinformation über eine preisgekrönte Publikation. Das kling sehr gut. Preisgekrönt wurde eine Publikation, an der Sebastian Adrian Popa, vom Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung beteiligt war, das klingt auch noch gut. noch 1.278 Wörter

Genderismus

Osteuropäische Sportgewalt

Sport in osteuropäischen Ländern wird oftmals mit Hooliganismus in Verbindung gebracht. Insbesondere die letzten Jahren wurde das Thema auch medial immer populärer. Berichte a la “ noch 642 Wörter

Polen

Ein College-Kurs über sozio-politische Orgonomie

Das American College of Orgonomy bietet einen öffentlichen Kurs über die neue Wissenschaft der sozio-politischen Orgonomie an. Er wird von Dr. Edward Chastka koordiniert und von den klinischen Partnern des… noch 206 Wörter

Politik

Warum wir Werte in der Naturschutzkommunikation brauchen

Häufig gehen Umweltverbände, Fundraiser und Ehrenamtsmanager davon aus, dass sich Menschen durch Botschaften aktivieren lassen, die vor allem deren eigene Interessen ansprechen. Eine Studie bringt diesen Ansatz ins Wanken.  noch 1.216 Wörter

Engagement

CfP: Politische Soziologie Transnationaler Felder

Call for Papers: Politische Soziologie transnationaler Felder, Frühjahrstagung der DGS-Sektion Politische Soziologie, am 23-24. April 2015, Universität Potsdam

Deadline: 31. Oktober 2014

Dass Prozesse sozialer Ordnungsbildung weniger als zuvor an den Grenzen von Nationalstaaten halt machen, wird uns tagtäglich u.a. noch 542 Wörter

Tagungen

Für gute Arbeit in der Wissenschaft - Offener Brief an die Deutsche Gesellschaft für Soziologie

Dokumentiert und gern unterstützt!

Liebe Kolleg/innen,
wir, eine Initiative von Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern in der Soziologie, haben uns zusammengefunden und einen
Offenen Brief an die Deutsche Gesellschaft für Soziologie zur
Verbesserung der prekären Beschäftigungsbedingungen an den Hochschulen
formuliert.
noch 212 Wörter
Kampagnen