Schlagwörter » Soziologie

Der paradoxe Moment veröffentlichter Tagebücher ist die Grenzwanderung zwischen Öffentlichkeit und Privatsphäre – denn auch wenn es die Möglichkeit gibt, seinen Blog mit einem Passwort schützen zu lassen und dieses nur gewünschten Lesern zukommen zu lassen, so sind die meisten Blogs öffentlich zugänglich.

noch 23 Wörter
Abschlussarbeit

Wir alle spielen Theater

  • Erving Goffman, Wir alle spielen Theater. Die Selbstdarstellung im Alltag, 9. Aufl. 2011, 251 Seiten, Piper Verlag

Ein weiteres prägendes Werk ist für uns dieses. Es ist seit seiner ersten Auflage in den Sozialwissenschaften bekannt, aber auch ohne besonderes Vorwissen für Fachfremde leicht zugänglich und spiegelt die Tatsachen des Alltags. noch 360 Wörter

Soziologie

Neu im Web: Database zieken- en begrafenisfondsen, weduwefondsen en levensverzekeringen 1827-1890

Historiker/innen, die sich inbesondere mit dem Thema der Sozialen Sicherheit in den Niederlanden und dem niederländischen Sozialversicherungswesen im 19. Jahrhundert beschäftigen, können nunmehr auf eine neue Datenbank des… noch 50 Wörter

Geschichte

In den Kältekammern der Moderne – Max Weber zum 150. Geburtstag

Von der Geburtsstunde der Soziologie läßt sich in bezug auf Max Webers Schriften sicherlich nicht sprechen, trotzdem er der Soziologie eine ganz andere Richtung verpaßte als bisher. noch 1.240 Wörter

Gesellschaft

Von der Ethnografie zur Webnografie

Exzerpt zu:

Webnografie?
Zu den methodischen Vorraussetzungen einer ethnografischen Erforschung des Internets
(Jörg Strübing)

Dass das Internet als Forschungsgegenstand der Ethnografie zugeschrieben wird, scheint unumstößlich gegeben. noch 512 Wörter

Abschlussarbeit