Gastrezension von Simon Kyprianou

Politdrama // Nur wenige Regisseure haben es geschafft politische Missstände so zu verfilmen wie Costa-Gavras. Dem griechisch-französischen Meisterregisseur gelingt es, dem Zuschauer das Gefühl zu vermitteln, in einem Unrechtsstaat zu leben; er bringt es seinem Publikum wirklich nahe: die allgegenwärtige Angst, die ständige Unsicherheit, das drohende unheilvolle Ende. noch 543 Wörter