Schlagwörter » Lebenskunst

Jetzt geht´s los

Willkommen auf meinem neuen Blog. Schön, dass du hergefunden hast!
Bei „meiner“ Lebenskunst geht es darum, das Leben mit möglichst viel Freude und Bewusstheit zu erleben. noch 343 Wörter

Alltag

Unitiy

  • „Ein Haus, in dem Zank herrscht, kann nicht bestehen“, sprach Jesus in einem Streitgespräch. – um wie viel weniger ein Einzelner! Dennoch steht es um viele genau so.

  • noch 13 Wörter
Denkichtes

Menschwerdung

  • „Ein Kind mal sich selbst zu überlassen gehört aber nicht zum gegenwärtigen Erziehungskanon. Als könnte es auf die schiefe Bahn geraten, wenn es unbeobachtet bleibt und seine Zeit nicht produktiv und pädagogisch wertvoll verbringt.” (

  • noch 204 Wörter
Denkichtes

Selbstheit

  • Man kann nicht „zu verkopft“ sein – kann eine Klinge zu scharf, ein Pfeil zu schnell, eine Medizin zu heilend sein?. Man kann allerdings den Zeitpunkt verpassen, an dem man vom Denken zum Handeln übergehen sollte, vom Schleifen zum Schneiden, vom Spannen zum Abschuss, von der Diagnose zur Behandlung.

  • noch 17 Wörter
Denkichtes

Selbsterkenntnis

  • Was man kann, weiß man, wenn man es tut. Wer man ist, weiß man, wenn man weiß, warum man es tut.

Denkichtes

Finden, Verstehen, Agieren

  • Gefühle sind Wegweiser. Es ist an uns, sie zu entziffern, zu verstehen und dann zu entscheiden, welche Wege wir gehen wollen und welche wir meiden sollten.

Denkichtes

Was würde sich ändern, wenn es kein Geld mehr gäbe?

Gleich vorneweg: ich hab diesen Gedanken irgendwo gelesen und kann leider den UrsprungsText NICHT wiederfinden. Ich will auf keinen Fall fremde Idee klauen… aber es läßt mich einfach nicht mehr los. noch 399 Wörter

Jeden Tag Etwas