Schlagwörter » Grundbuch

Anspruch auf Grundbucheinsicht

Wer seinen Pflichtteil geltend macht, hat zunächst Ansprüche gegen den Erben auf Auskunft über den Bestand des Nachlasses und auf Wertermittlung der einzelnen Nachlassgegenstände. Neben dieser – sicherlich wichtigsten Quelle- stehen dem Pflichtteilsberechtigten aber noch andere Erkundigungsmöglichkeiten zur Verfügung: Insbesondere über das Grundbuch lassen sich Informationen über Erblassergrundstücke gewinnen oder verifizieren – auch gerade über solche, die zum Zeitpunkt des Erbfalls nicht mehr im Eigentum des Erblassers standen, weil sie vorher veräußert oder verschenkt wurden. noch 146 Wörter

Pflichtteilsrecht

BGH: Mieterhöhung durch Grundstückskäufer

Der u.a. für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat mit Urteil vom 19.03.2014 entschieden, dass der Käufer einer vermieteten Wohnung vom Verkäufer ermächtigt werden kann, schon vor der Eigentumsumschreibung im Grundbuch und des damit verbundenen Eintritts des Käufers in die Vermieterstellung im eigenen Namen Rechtshandlungen gegenüber dem Mieter vorzunehmen, ohne dass es einer Offenlegung der Ermächtigung bedarf (BGH, Urteil vom 19. noch 132 Wörter

Schultz