Schlagwörter » Europ. Medien Und Nahost

Warum wir uns nicht in einem Kreislauf der Gewalt befinden

Alex Margolin, HonestReporting, 19. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

Ein häufiges Schlagwort in der Medienberichterstattung über den aktuellen Ausbruch palästinensischer Gewalt – der nun auch ein Massaker an jüdischen Betenden in einer Jerusalemer Synagoge umfasst – ist, es sei alles Teil eines „Kreislaufs der Gewalt“. noch 490 Wörter

Weltmedien Und Nahost

Terroranschlag in der Synagoge: die missglücktesten Schlagzeilen

Simon Plosker, HonestReporting, 18. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

Zwei palästinensische Terroristen betraten am frühen Dienstagmorgen mit Äxten und Pistolen bewaffnet eine Synagoge in Jerusalems Stadtteil Har Nof, … noch 214 Wörter

Weltmedien Und Nahost

Glorifizierung Arafats

Simon Plosker, HonestReporting, 16. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

Michael Jansen untersucht in der Irish Times, ob ein Jahrzehnt nach dem Tod Jassir Arafats eine dritte Intifada begonnen habe. noch 240 Wörter

Israel

Brennender Koran: aufhetzerisches Foto gießt Benzin ins Feuer

Simon Plosker, HonestReporting, 13.11.2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

(Bildüberschrift: Dorfbewohner beschuldigen jüdische Extremisten der Brandstiftung in Moschee)

Nichts garantiert eine überreizte Reaktion von Palästinensern und ihren Unterstützern mehr als eine angebliche jüdische Bedrohung muslimischer heiliger Stätten und religiöser Objekte. noch 330 Wörter

Israel

US-Luftangriffe auf ISIS und der Doppelstandard der Medien

Jesse Lewis (Praktikant), Honest Reporting, 10. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

In den letzten Monaten hat ISIS die Aufmerksamkeit von Medien, Politikern und der breiten Öffentlichkeit erregt, da die Terrororganisation bei ihrem Bestreben, ein islamisches Kalifat zu errichten, Unschuldige köpft und ermordet. noch 829 Wörter

Weltmedien Und Nahost

Der Independent täuscht über „430 Meilen lange israelische Backsteinmauer“

Simon Plosker, HonestReporting, 10. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

Israels Sicherheitsbarriere wird von jenen, die Israels Mittel zur Selbstverteidigung in Frage stellen wollen, oft vorsätzlich und irreführenderweise als „Mauer“ bezeichnet. noch 409 Wörter

Israel

Hat die israelische Polizei die „al-Aqsa-Moschee erstürmt“?

Simon Plosker, HonestReporting, 6. November 2014
(Übersetzung: Yvaine de Winter)

Der Tempelberg ist bei der Gewalt, die Jerusalem aktuell heimsucht, zu einem zentralen Unruheherd geworden. Und einige Medienberichte, angefeuert von unverschämten Behauptungen von Palästinensern und Jordaniern, erwecken den Eindruck, Israel habe einen heiligen islamischen Ort angegriffen oder entweiht. noch 779 Wörter

Weltmedien Und Nahost