Schlagwörter » Eberswalde

Adolf Hitlers Rede am 27. Juli 1932 in Eberswalde

Wahlkampfrede Adolf Hitlers in Eberswalde am 27. Juli 1932

Volksgenossen und -genossinnen!

Wohin wir heute in Deutschland auch kommen, es ist überall dasselbe Bild einer Erhebung unseres Volkes, einer Erhebung, die zeigt, daß sich heute Millionen Menschen dessen bewußt geworden sind, daß in dieser kommenden Wahl mehr auf dem Spiele steht als sonst, daß nicht entschieden wird über irgendeine neue Koalition, ja, nicht einmal über eine neue Regierung, sondern daß entschieden wird über Sieg oder Niederlage zweier Richtungen in Deutschland, von denen die eine nun sechzig, siebzig Jahre lebte, 13 Jahre regierte und bewiesen hat, was sie kann und was sie nicht kann. noch 977 Wörter

Adolf Hitler

Was vom Menschen übrig bleibt - Nachlass-Versteigerung

Diesmal gibt es ein ganz interessantes Dokument vom 30. Juni 1892 – es ist also fast auf den Tag genau 122 Jahre alt.

Was passiert, wenn ein Bauer verstorben ist, die Frau den Hof nicht mehr unterhalten kann und keine erwachsenen Söhne da sind? noch 242 Wörter

Moopenheimer

Tierpark Eberswalde

Heute heißt er ‚Zoo Eberswalde‘. Aber jeder kennt ihn als Tierpark. Dieses kleine Wörtchen ‚Zoo‘ passt irgendwie nicht zu ihm. Wahrscheinlich hat da mal wieder solch ein Marketing-Experte gewirkt. noch 165 Wörter

Natur

Schwärze

Schwärze ist bei Druckern beliebt. Ohne die Druckerschwärze müssten sie alles in bunt drucken. Und dann mögen Kinder die Schwärze, auch Matsch oder Modderpampe genannt. Im Gegensatz zu ihren Sprösslingen sind Mütter eher dafür, um eine Pfütze herum zu laufen. noch 132 Wörter

Natur