Schlagwörter » Chefökonom

Konjunktursignale der nächsten Tage

Diese Woche stehen Daten aus den USA und Euroland im Vordergrund. Die US-Leitzinsen dürften unverändert bleiben. Beim deutschen ifo-Index ist mit einem merklichen Rückgang  zu rechnen. noch 287 Wörter

Chefökonom

Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert

 „Eine Milliarde hier, eine Milliarde da – und bald läppert sich das zu richtigem Geld zusammen.“ In den 1960er-Jahren hatte US-Senator Everett Dirksen mit diesem Spruch noch die Lacher auf seiner Seite. noch 143 Wörter

Chefökonom

Konjunktursignale der nächsten Tage

Aus China werden am Montag die ersten gesamtwirtschaftlichen Wachstumsraten des dritten Quartals gemeldet. Mehr über das Gefühlsleben der europäischen Unternehmen erfährt man am Mittwoch mit den Einkaufsmanagerindizes für Oktober. noch 315 Wörter

Chefökonom

Konjunktursignale der nächsten Tage

Einmal um die Welt geht es mit den Konjunkturindikatoren in dieser Woche. Am Dienstag starten wir in Deutschland mit den ZEW-Konjunkturerwartungen, es folgen in der Nacht zum Mittwoch die chinesischen Verbraucherpreise und am Nachmittag die US-Einzelhandelsumsätze. noch 278 Wörter

Chefökonom

Abschwung aus Überzeugung

Unsere Konjunkturauguren beweisen Mut zur Lücke. Wenn die Wirtschaft seit ein paar Monaten so unverhofft schlecht laufe, liege das am “Gegenwind von der Wirtschaftspolitik”, an Mindestlohngesetzen und Rente mit 63 für Langzeiteinzahler. noch 833 Wörter

Chefökonom

Konjunktursignale der nächsten Tage

Zwei Mal stehen in der kommenden Woche Zentralbanken im Fokus: Am Mittwoch veröffentlicht die US-Notenbank Fed ihr Sitzungsprotokoll, am Donnerstag berät die Bank of England über ihre Zinspolitik. noch 315 Wörter

Chefökonom

Konjunktursignale der nächsten Tage

Diese Woche tagt der EZB-Rat. Eine Ankündigung von “Staatsanleihen” QE wird nicht erwartet. Darüber hinaus wird der US-Arbeitsmarktbericht veröffentlich. Der Stellenaufbau schreitet mit großen Schritten voran. noch 283 Wörter

Chefökonom