Schlagwörter » Brecht

Wer zu Hause bleibt ...

„Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und lässt andere kämpfen für seine Sache, der muss sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. noch 32 Wörter

Leben

13/09/2014

Der AkademikerVerlag hat mich kontaktiert und will meine Diplomarbeit als Buch publizieren. Die beiden Herrschaften sind nach vier Jahren in mein Leben zurückgekehrt. Herzlich Willkommen, Herr Brecht und Frau Wuolijoki!

Kultur

 Engel verführt man gar nicht oder schnell.

Verzieh ihn einfach in den Hauseingang

Steck ihm die Zunge in den Mund und lang

Ihm untern Rock, bis er sich naß macht, stell…

noch 88 Wörter
Erlebnis

Der eigene Motivsucher

Die Welt mit dem eigenen Motivsucher ansehen.

Down-and-out Periode: George Orwell mit Gestrauchelten und Obdachlosen in London und Paris.(Buch: Erledigt in Paris und London). noch 118 Wörter

Lesetagebuch

Der Rundfunk wäre der denkbar großartigste Kommunikationsapparat des öffentlichen Lebens, ein ungeheures Kanalsystem, das heißt, er wäre es, wenn er es verstünde, nicht nur auszusenden, sondern auch zu empfangen, also den Zuhörer nicht nur zu hören, sondern auch sprechen zu machen und ihn nicht zu isolieren, sondern ihn auch in Beziehung zu setzen.

Bertolt Brecht, um 1927

Radio

Grandioses Theater, genauso, wie es sein muß...

Theaterferien beim VTR und viele Veränderungen in der kommenden Spielzeit. Wird es ein “grandioses Theater, genauso, wie es sein muß”?

In der heutigen “Jungen Welt… noch 449 Wörter

Volkstheater Rostock

Vom Klettern in Bäumen

Ein überraschendes Gedicht von Bertolt Brecht

Der Urlaub ist um, es war ein echter Sommerurlaub mit heißen Tagen und warmen Nächten. Barfuß den ganzen Tag, Tomaten ernten und mit Mozzarella verspeisen. noch 289 Wörter

Lesen