Schlagwörter » BachelorArbeit

Die Politisierung der Exegese

Sinai und Neuwirth schreiben, dass der Arbeit auf dem Feld der Koranforschung lange Zeit ein zündender Funke, eine „gesunde Dosis Aufregung“ gefehlt hätte. „Or to put it more bluntly, Qur’anic studies had become a subject that was bound to bore itself to death.“ noch 511 Wörter

Offenbarung

Implikationen verschiedener Offenbarungskonzepte

Interpretierbarkeit

Alles hier behandelte gipfelt in der Frage nach der Interpretierbarkeit des Koran. Je nachdem was man für ein Offenbarungskonzept vorraussetzt, hat das Implikationen auf das Recht und die hermeneutische Fähigkeit des Menschen, den Text und Inhalt des Koran zu interpretieren. noch 1.180 Wörter

Offenbarung

Ambiguität

Das Thema der koranischen Ambiguität ist ein sehr weites Feld. Wie wir bereits gesehen haben, bietet der Koran zu allen hier behandelten Themen unterschiedliche Lösungen an. noch 437 Wörter

Offenbarung

Werbung und Kultur

Die kulturelle Sicht auf die Werbung untersucht oft das Marketing oder die interkulturelle Kommunikation. Sie stellt fest, dass das Deodieren, das Verstehen, einer Werbung kulturabhängig ist. noch 244 Wörter

Schweiz

Selbstreferentialität

Angelika Neuwirth sieht in der Selbstreferentialität1 ein Spezifikum des Koran, das der Bestätigung der eigenen transzendenten Herkunft dient.2 Und Stefan Wild schreibt, der Koran sei der am stärksten meta- und selbstreferentielle heilige Text in der Religionsgeschichte. noch 785 Wörter

Offenbarung

Rezitation

Die beiden folgenden Kapitel versuchen, zu ergründen, wo das göttliche im Koran ist. Dabei sollen zwei Konzepte vorgestellt werden, die einander jedoch nicht ausschließen. Der erste Teil folgt weitgehend der Forderung Navid Kermanis, die Bedeutung der Oralität anzuerkennen und in ihr einen essentiellen Bestandteil des koranischen Selbstverständnisses zu sehen. noch 667 Wörter

Offenbarung

Aspekte zum Wesen des Koran

3.1 qur’ān und kitāb

Der Koran kennt eine große Vielzahl an Bezeichnungen für sich selbst. Qur’ān, kitāb, ḏikr, tanzīl, waḥī, ḥukm, bayyina, qaṣaṣ, aḏān, ḥikma, hudā um nur einige zu nennen. noch 729 Wörter

Offenbarung