Schlagwörter » Arbeitsmarkt

Wir machen BLAU

Wir haben vom 04.08.2014 bis 09.08.2014 unseren Betrieb geschlossen!

Koryphäen

Wie sich 50+ fördern lassen kann

Arbeitsmarktprogramme helfen beim Finden und Behalten des Jobs

Dass es für ältere Arbeitnehmer nicht einfach ist, einen neuen Job zu bekommen ist offensichtlich. Denn Fakt ist, dass nur 5,4% der Unternehmen auch Bewerber in Betracht ziehen, die älter als 50 Jahre sind – und dies ungeachtet ihrer Qualifikationen. noch 258 Wörter

Arbeitsleben

Zeitbombe Steuerflucht

Wann kippt das System?

Gerade erst mit dem Geld der Steuerzahler gerettet, erarbeiten die Banken neue Strategien, um ihren reichen Kunden die Steuerhinterziehung zu ermöglichen. Die Entlarvung von Steuerflüchtlingen wie Amazon und Total macht begreiflich, wie die tiefen Löcher in Europas Staatskassen entstehen konnten. noch 321 Wörter

Mindestlohn

Mindestlohn-Studie: "Es drohen substantielle Beschäftigungsverluste"

Was passiert ab 1. Januar 2015, wenn der Mindestlohn in Deutschland sukzzesive eingeführt wird? Sicher ist, das Mindestlohn-Expertiment mit ungewissem Ausgang hat ein entscheidendes Problem: Es gibt keinen Weg zurück. noch 906 Wörter

Politische Ökonomie

Fachkräftemangel? Wo gibt es Berufsausbildung mit Übernahmegarantie? Ausbildung in der Akademie

AFBB Akademie für berufliche Bildung gGmbH, Dresden
14. Juli 2014


Fachkräftemangel in der Pflege: AFBB Dresden bietet Berufsausbildung mit Übernahmegarantie

Altenpfleger sind sehr gefragt – AFBB hat noch freie Ausbildungsplätze… noch 533 Wörter

NACHRICHTEN

Das Märchen vom Fachkräftemangel

“Ingenieursmangel! Ärztemangel! Zu wenig IT-Spezialisten!” und “Wenn wir nicht gegensteuern, geht es bergab mit Deutschland.” Das sind alltägliche Schlagzeilen, mit denen Politik gemacht wird. “Der Arbeitsmarktreport” deckt die Hintergründe des seit Jahrzehnten beklagten Fachkräftemangels auf. noch 318 Wörter

Mindestlohn

Flexibel ist besser: Wie die Arbeitsmarkt-Politik der Schröder-Regierung sich heute auszahlt

Unsere Arbeitswelt ändert sich radikal, heißt es immer wieder. Die Arbeitszeiten würden flexibler, die Arbeitsorte varibaler, der klassische 9to5 Job über Jahrzehnte beim gleichen Unternehmen habe ausgedient.  noch 656 Wörter

Politik