Schlagwörter » 2000er

Cornelia Funke: Tintenherz

Tintenherz ist der fulminante Auftakt der Tintenwelt-Trilogie der deutschen Autorin Cornelia Funke. Dieser erste Band erschien 2003 und ist mit der spannenden Geschichte rund um Meggie und ihren Vater Mo, der es mit seiner Stimme schafft, Charaktere aus Büchern herauszulesen, ein idealer Schmöker für lange Herbstabende. noch 499 Wörter

2000er

Frank McCourt: Tag und Nacht und auch im Sommer

Man muss nicht arm und katholisch und irisch sein, um unglücklich zu sein, aber wenn man es ist, dann hat man etwas, worüber man schreiben kann.

noch 495 Wörter
2000er

Sebastian Fitzek: Der Seelenbrecher

Der Plot ist nicht gerade neu: Ein paar Menschen sitzen abgeschnitten von der Außenwelt fest, und während sie anfangs quicklebendig sind, stirbt stündlich einer der Anwesenden. noch 351 Wörter

2000er

Inge Barth-Grözinger: etwas bleibt.

Seine hagere Gestalt baute sich bedrohlich vor Erich auf, der schmächtig und klein für sein Alter, gerade mal auf die Brust mit dem Parteiabzeichen starren konnte.

noch 436 Wörter
2000er

Martin Suter: Ein perfekter Freund

Fabio Rossi kommt im Krankenhaus wieder zu sich. Er kann die Hälfte seines Gesichtes nicht mehr spüren, und, was ihm noch mehr zu schaffen macht, sich überhaupt nicht daran erinnern, wie er dorthin gekommen ist. noch 518 Wörter

Roman

Barbara Bollwahn: Der Klassenfeind und ich

Mein liebes Tagebuch! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. So viele tolle Sachen sind in den letzten Tagen passiert. Es fing am Freitag an, als das erste Westpaket in diesem Jahr kam.

noch 371 Wörter
2000er

Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe ist Kleinkünstler und lebt in Berlin Kreuzberg. Sein Leben wird kräftig durcheinander gewirbelt, als ein sprechendes Känguru bei ihm einzieht, das sich eigentlich nur ein paar Eier (und Salz. noch 513 Wörter

2000er